1. Unna.de:
  2. Kulturbetriebe Unna
  3. Bibliothek
  4. Bitte lesen...

Unna von A-Z:

Kulturbetriebe Unna

  1. Startseite
  2. Bibliothek
    1. biblog
    2. Bitte lesen...
    3. Eltern
    4. Jugendliche
    5. Kinder
    6. Lehrerinnen & Lehrer
    7. Medien & Recherche
  3. Hellweg-Museum
  4. i-Punkt
  5. Internationale Komponistinnen Bibliothek
  6. Kulturbereich
  7. Kulturrucksack NRW
  8. MedienKunstRaum
  9. Schule im zib
  10. Selbstlernzentrum
  11. Stadtarchiv
  12. Verwaltungsbereich
  13. Wegweiser im zib

Anregung & Kritik

  1. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Kreisstadt Unna:

Celeste Ng: Was ich euch nicht erzählte 

Ein literarischer Thriller, der die Abgründe einer nach außen normalen, stabilen Familie aufdeckt und gleichzeitig die Suche nach Anerkennung und Liebe jedes einzelnen Mitglieds der Familie erkundet.

Mit dem Satz „Lydia ist tot“ beginnt der Roman und zieht den Leser direkt hinein in die tragischen Geschehnisse rund um diesen rätselhaften Todesfall.

Lydia ist die mittlere Tochter einer außergewöhnlichen Familie. Der Vater mit chinesischen Wurzeln, die Mutter Amerikanerin mit hohen Ansprüchen an sich selbst, versuchen alle Familienmitglieder krampfhaft, so normal wie möglich zu wirken und bloß nicht aufzufallen. Ein Ansinnen, das im Amerika der 70er Jahre nahe aussichtslos anmutet. Vor allem Lydia wird von der Mutter stellvertretend zur Verwirklichung der eigenen Träume benutzt. Unter diesem Druck und der offensichtlichen Bevorzugung Lydias vor den beiden anderen Kindern zerbricht das Familiengeflecht, die Katastrophe ist nur noch eine Frage der Zeit. Alle Charaktere werden glaubwürdig dargestellt, dies und die stimmige Schilderung der besonderen Kleinstadtatmosphäre machen diesen Roman aus. Kein Happy End aber ein Hoffnungsschimmer beschließt das Buch, dessen Lektüre sehr lohnt.

Die Autorin stürmte mit ihrem Romandebut die Bestsellerlisten in Amerika und räumte einige Preise ab. Celeste Ngs Eltern wanderten in den 60er Jahren nach Amerika ein, vor diesem Hintergrund erschließt sich die Authentizität der Geschichte.

Das literarische „Twin Peaks“, elegant, subtil, ein kühles Juwel.

Das Buch im Katalog der Bibliothek im zib...

Stichwörter:
Cynthia D’Aprix Sweeney, Das Nest, Literatur, Lesetipp, Bibliothek

17.07.2018

Kreisstadt Unna

Kontaktseite zib Unna

Zentrum für Information und Bildung

Lindenplatz 1
59423 Unna

Telefon: 02303 103-700
Telefax: 02303 103-788

• Kontakt