1. Unna.de:
  2. Kulturbetriebe Unna
  3. Startseite zib

Unna von A-Z:

Kulturbetriebe Unna

  1. Startseite
  2. Bibliothek
  3. Hellweg-Museum
  4. i-Punkt
  5. Internationale Komponistinnen Bibliothek
  6. Kulturbereich
  7. Kulturrucksack NRW
  8. MedienKunstRaum
  9. Schule im zib
  10. Selbstlernzentrum
  11. Stadtarchiv
  12. Verwaltungsbereich
  13. Wegweiser im zib

Anregung & Kritik

  1. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Kreisstadt Unna:

Weitere Seiten in diesem Bereich:


Was ist das zib? 

Im Zentrum für Information und Bildung stehen alle Leistungen der bisherigen Einrichtungen wie Volkshochschule, Stadtbibliothek, Stadtarchiv, Kulturamt und des i-Punktes gebündelt zur Verfügung.

zib/Eingang.jpgEs erwartet Sie eine kompetente und individuelle Beratung und ein engagierter und umfassender Service.

Ein wesentlicher Grund für dieses vernetzte Bildungskonzept liegt in den veränderten Bedürfnissen der Bürger.

Sie erwarten heute mehr von Ihrer Bibliothek, ihrem Kulturzentrum, der VHS oder der Musikschule, nämlich ein integriertes Angebot sowie flexible Zeit- und Raumstrukturen. Gewünscht werden Information, Beratung, Bildung, Kommunikation und Erlebnis unter einem Dach. Und in einem Ambiente, das Inspiration bietet und den individuellen Ansprüchen an Lern- und Erlebniszeiten gerecht wird.

Nach wie vor zählen Bildung - und zunehmend kulturelle Bildung - zur Schlüsselqualifikation für beruflichen Erfolg und für die Sicherung von Lebensqualität.

Lebenslanges Lernen befähigt, den persönlichen Alltag und die individuelle Zukunft zu gestalten. Dazu bedarf es hochwertiger Informationen und einer schnellen Wissensvermittlung.

So spricht heute vieles dafür, die öffentlichen Kultur- und Bildungseinrichtungen miteinander zu verknüpfen. Dies kann für die beteiligten Einrichtungen deutliche Qualitätsgewinne und Einsparpotenziale bewirken und für die Nutzer die notwendige und gewünschte Transparenz.

Willkommen also im ZIB, das mit großzügigen Atelier- und Seminarräumen Lernen in offenen und geschlossenen Bereichen in direkter Anbindung zum Medienbestand der Bibliothek möglich macht, das Ihnen über die neuen technologischen Möglichkeiten die Welt der Multimedia-Anwendungen (Medien-Kunst-Raum) wie auch des konzentrierten Selbstlernens (Lerntreff) eröffnet. Wo Sie in Werkstätten und Experimentierräumen vielfältige Erfahrungen sammeln und vieles ausprobieren können.

Da das Selbstlernen in letzter Zeit einen großen Bedeutungszuwachs erlangt hat, ist ein eigener Selbstlernbereich eingerichtet.

Die Ausgestaltung des Selbstlernbereichs mit Selbstlerninseln steht unter der Überschrift "Lern-Treff-Unna". Gemeint ist das Lernen unabhängig von Zeit, Lerntempo und Organisationsform. Ein erfolgversprechender Weg, bezogen auf das gewünschte Angebot nach offenen, flexiblen Lernzugängen.

Ein zentraler Info-Counter bietet Ihnen Orientierung im Haus. Hier erhalten Sie Karten für alle Kulturveranstaltungen, hier können die Weiterbildungskurse gebucht werden. Oder Sie können das vielfältige Informationsangebot des i-Punktes in Anspruch nehmen.

In der räumlich erweiterten Bibliothek finden Sie ein in Kabinetten gegliedertes und multimedial gestaltetes Angebot. In lichtdurchfluteten Räumen eröffnet sich viel Platz zum Lesen, Nachdenken, Ausprobieren und für Erkundungen in die weite Welt der Bücher, CDs, CD-ROMs, DVDs und Videos, allein oder in Gruppen.

Wesentlich erweitert wurde der Kinder- und Jugendbereich in der Bibliothek, sowohl räumlich, als auch Medien bezogen.

Dadurch wird sich die Zusammenarbeit mit den Schulen und den vorhandenen Schulbibliotheken intensivieren. Stichworte dafür sind der Aufbau von Medienboxen, Unterricht und Hausaufgabenbetreuung im ZIB, Medienpräsentationen im Unterricht oder Einrichtung eines Chat-Rooms für Schüler und Lehrer. Leseförderung so früh wie möglich und Medienvielfalt für Kinder und Jugendliche sind das Ziel.
 zib/zib-hinten2.jpgDem Ziel, in umfassender Weise Medienkompetenz zu vermitteln, dient auch ein gesonderter Konferenzraum, in dem vor allem audio-visuelle Medientechnik verfügbar sein wird. Möglich ist zum Beispiel eine Nutzung für Firmenschulungen, für Präsentationen, Pressekonferenzen, Tagungen von Firmen und Institutionen sowie für wissenschaftliche Fachvorträge.

Wollen Sie Familienforschung betreiben oder suchen Sie Archivalien zur Geschichte unserer Stadt? Dann besuchen Sie den großen Lesesaal im neu gestalteten Stadtarchiv.

Sind Sie am umfangreichen Kulturangebot interessiert, steht Ihnen der Kulturbereich mit allen Angeboten und Informationen zur Verfügung.

18.10.2017

Kreisstadt Unna

Kontaktseite zib Unna

Zentrum für Information und Bildung

Lindenplatz 1
59423 Unna

Telefon: 02303 103-700
Telefax: 02303 103-788

• Kontakt